RIFO

RIFO – Programm zur Rissfortschrittslebensdauerberechnung

Screenshot
Screenshot

Beschreibung:

Das Programm RIFO basiert auf einem elastisch-plastischen Rissfortschrittsmodell, das am Fachgebiet Werkstoffmechanik der TU Darmstadt entwickelt wurde. Die Lebensdauer eines gekerbten Bauteils nach Entstehung eines Anrisses bis zum Bruch wird dabei mit Hilfe der elastisch-plastischen Bruchmechanik bestimmt. Damit ist es möglich, Rissfortschrittslebensdauern mit Hilfe von zyklischen Werkstoffkennwerten abzuschätzen, ohne auf Bauteilversuche zurückgreifen zu müssen.

Erforderliche Eingabedaten:

zum Werkstoff: stabilisierte zyklische Spannungs-Dehnungs-Kurve
nach Ramberg-Osgood

Rissfortschrittskonstanten
J-basierte Rissfortschrittsgleichung

zum Bauteil: Fließkurve
Näherungsformel (Neuber, Seeger/Beste)
Geometrie des Bauteils, der Kerbe und des Risses

zur Belastung: Last-Zeit-Folge
Lastdatei als Umkehrpunktfolge

Ergebnisse:

Risstiefe und Risslänge in Abhängigkeit von der Schwingspielzahl
Risstiefen- und Risslängenänderung
Effektiver Wert des J-Integrals in Risstiefen- und Risslängenrichtung

Bei Fragen bezüglich der Verfügbarkeit dieses Programms, wenden Sie sich bitte an den angegebenen Kontakt.